top of page
28.04.23_Pea Sommer_Portraitfotos-15.jpg

HERZLICH WILLKOMMEN

Ich freue mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast.

Pea Sommer_Web2_edited_edited.png

Kontaktiere mich gerne:

telefonisch +43 664 241 63 98

per Email atelier@pea-sommer.com

Mein ganzes Tun entspringt meinem wahren Wesen und wird von Freude und Inspiration geleitet. Mir ist es ein besonderes Anliegen, die Kommunikation mit dir von Anfang an persönlich zu führen und das Organisatorische einfach zu halten. Dadurch entsteht mehr qualitativ hochwertige Zeit für dich sowie für mein künstlerisches Schaffen.

Mehr Infos dazu findest du bei meinen

ÜBER MICH

Ursprünglich war es nicht vorgesehen, dass ich auf dieser Website über meinen beruflichen Werdegang und meine Ausbildungen berichte.

 

Bei meiner Begleitung von Menschen auf der Reise zu sich Selbst, gehe ich nach meiner Intuition und lasse mich voll und ganz auf mein Gegenüber ein. Nicht ich gebe das Tempo und die Richtung vor, sondern der/die Begleitete. Ich biete einen Rahmen, mache Angebote, unterstütze mit meinem Wissen, höre zu, achte auf den Fokus und bin da. 

 

Ich werde aber immer wieder darauf angesprochen und ich verstehe das, weil es für den Anfang Sicherheit und Vertrauen gibt.

Ich habe neben meinem Beruf als Bautechnikerin und Projektleiterin, den ich viele Jahre durchwegs gerne und mit Erfolg ausgeübt habe, immer wieder umfangreiche Ausbildungen in ganz anderen Bereichen gemacht. Und in diesen auch gearbeitet.

 

Begonnen habe ich mit einer Ausbildung zur Blütenberaterin für Australische Buschblüten Essenzen. Nach dem Basis- und Aufbaumodul hab ich noch an Spezialmodulen teilgenommen.

 

Danach hab ich mehrere Jahre bei einem peruanischen Schamanen gelernt. 

Die vierjährige Ausbildung zur multimedialen Kunsttherapeutin und Kreativitätstrainerin hat mich mit den dafür erforderlichen Kunststunden wieder zum Tanzen und zu meiner Malerei gebracht. 

Parallel dazu hab ich eine Ausbildung für Ganzheitliche Astrologie besucht, und danach noch die Ausbildung zur Erwachsenen-Trainerin.

 

Vor nicht ganz zwei Jahren, hab ich in einem Einzelsetting begonnen, meine Stimme zu befreien, weil ich einen enormen Widerstand hatte, zu singen. Damals war ich schon mitten drinnen in einem allumfassenden Veränderungsprozess, hatte eine Scheidung und einen Wohnungswechsel hinter mir und im Job lief es auch nicht mehr gut, weil ich über den vorherrschenden Zeitdruck und zwischenmenschlichen Umgang nicht hinwegsehen wollte und dort nichts verändern konnte.

 

Das Singen Lernen war dann der Beginn einer sehr intensiven und tiefen Reise zu mir Selbst, auf der nicht nur meine Stimme befreit wurde, sondern die mich zu meinem Erwachen führte, zur Kündigung des aufreibenden Jobs und in eine völlig befreite Lebensweise. Ich bin beruflich im Sinne von Berufung jetzt genau da angekommen, wo ich sein soll. Und das fühlt sich sehr sehr gut an.

bottom of page